EA Forums Deutsch - Banner

[Lösung] Spielerbasis kann nicht mehr angreifen

Disturbed71
182 posts Senior Moderator
bearbeitet November 2016
Hallo Zusammen,

sofern eine Spielerbasis plötzlich nicht mehr angreifen kann, oder im Angriff festhängt, gibt es mehrere Möglichkeiten, woran dies liegen könnte, folgende Optionen überprüfen und fixen und bei weiter bestehendem Problem dementsprechend neu melden.

Cache und Cookies vorher zu löschen und es noch einmal vorher zu probieren, ist obligatorisch.

1. Szenario - Eine Spielerbasis kann ein Ziel urplötzlich nicht mehr angreifen, der Angriff löst nicht aus, es gibt aber auch keine weitere Anzeige dazu
Lösung: Wahrscheinlich habt Ihr das Upgrade Transport erforscht und eine beliebige Einheit steckt in einem Transportvehikel - einfach die Einheit aus dem Transporter nehmen und einen neuen Angriff versuchen, zumeist funktioniert dann alles und auch folgend, wieder einwandfrei.

2. Szenario - Ihr greift ein beliebiges Ziel an und braucht mehrere Angriffe, Euer letzter Angriff wird aber "optisch" nicht abgeschlossen, stattdessen erscheint auf dem Ziel oben rechts mit gelber Schrift "Attack in Progress", im Ergebnis, wird das letzte Ziel nie zerstört und Ihr könnte mit der betreffenden Base, keinen Angriff mehr ausführten, Basis steckt fest.
Lösung: Hier müsst Ihr euch beim Support oder dem Mod-Team melden, denn eine Behebung des Problems muss von ausserhalb erfolgen. Die betreffende Basis steckt in einem sogenannten "Glitch", eine Einheit, die bei Start des Angriffes für das System vorhanden war, wird während des Angriffes vom System "verschluckt", dementsprechend merkt das System das zwischen Anfang und Ende eines Angriffes eine Differenz besteht und sperrt die Spielerbasis, bis das "vermeintliche" Problem behoben ist.
Als Reaktion darauf wird dann üblicherweise vom Betreiber Euer letzter Angriff in der Datenbank herausgenommen, der das Problem verursachte und dann sollte wieder alles, wie gewohnt, funktionieren.
Post edited by Disturbed71 on
Diese Diskussion wurde geschlossen.